Termine

25. - 27.11.2016 - DKMM Hannover

erfolgreicher bundesdeutscher Vergleich mit tragischen Begleitumständen 

Es hätten wieder einmal die Wettkämpfe von Folli Meeuw werden können, aber die äusseren Begleitumstände der gesamten Veranstaltung haben andere Themen in den Vordergrund gerückt. Dabei mangelte es nicht an Follis glänzenden Leistungen, zu denen weitere von Harry Bayer und die Erfolge der beiden erstmals aufgestellten Herrenstaffeln der Altersklasse 280+ hinzu kamen.

Ein Ereignis machte das alles unwichtig. Im letzten Abschnitt der Veranstaltung verstarb ein älterer Düsseldorfer Schwimmer, nachdem er sein Rennen noch beenden konnte. Alle Bemühungen der zahlreich vertretenen Mediziner am Beckenrand waren letztlich erfolglos. Die Veranstaltung wurde schließlich abgebrochen.
Einen Bericht findet man auf der Homepage des Deutschen Schwimmverbandes: 
http://www.dsv.de/fileadmin/dsv/documents/masters/DMKB/2016/Bericht_DKM_Hannover.pdf

Auch ohne dieses traurige Ereignis muss man mittlerweile feststellen, dass die Qualität und der Rahmen solcher Veranstaltungen einige Ausrichter überfordert. Auch wenn der erkennbar gute Willen vorhanden war, so konnten Engagement und Schaffenskraft die Defizite einer Veranstaltungsstätte im Bau nicht wett machen. Wie konnte der DSV diese Veranstaltung nur an einen Ausrichter vergeben, der über eine solch unzumutbare Wettkampfstätte verfügte? Es kann vieles zu diesem Thema geschrieben werden, aber am Ende waren es wieder einmal keine würdigen Deutschen Meisterschaften. Dazu trägt der DSV massgeblich bei, indem er durch seine laschen Pflichtzeiten eine Massenverstaltung generiert, bei der es letztlich nur um Budgetmaximierung geht. Viele von uns wollen bei derartig unpersönlichen Massenveranstaltungen nicht mehr antreten. (Der Autor gehört wie man unschwer erkennen kann dazu) Solange die Koordinatoren in Kassel das nicht erkennen, werden viele Medaillenkandidaten lieber die Altersklassenrekorde in einer persönlichen und würdigen Athmosphäre wie z. B. beim int. Mastersschwimmfest in Gau-Algesheim schwimmen.

20161125 122535 20161125 135337
 
 StreckeSchwimmerJg  ZeitPlatz 
200 L Bayer, Harald 1951     03:03,48 3  
200 L Höfs, Tobias 1986     02:24,01 7  
200 F Höfs, Tobias 1986     02:04,46 4
200 F Skutnik, Uwe 1965     02:15,00 7
50 R Meeuw, Folkert 1946     00:36,49 1  
50 R Beckmann, Ralf 1946     00:41,11 4  
50 R Bayer, Harald 1951     Disq.    
4x50 F 1. Mannschaft 280+     02:17,50 2
50 F Skutnik, Uwe 1965     00:27,78 17  
50 F Meeuw, Folkert 1946     00:29,64 1  
50 F Falke, Horst 1946     00:35,66 7  
50 F Ackers, Eberhard 1942     00:38,93 12  
50 F Schramm, Stephan 1966     00:26,36 6  
4x50 L 1. Mannschaft 280+     02:34,47 1
50 S Skutnik, Uwe 1965     abgem.    
50 S Meeuw, Folkert 1946     00:32,78 1  
50 S Schramm, Stephan 1966     00:29,44 9  
100 R Bayer, Harald 1951     01:22,50 2  

26. - 29.05.16 - Europameisterschaften der Masters in London

26.-29.05.2016 - Folli Meeuw holt zwei AK-Europameistertitel bei den Titelkämpfen in London

Neben den beiden großartigen Erfolgen buchte er noch einen Platz 4 über 50m Rücken.
Matthias Millers konnte über einen dritten Platz über 400m Freistil begeistern.

15. - 17.04.16 - Deutsche Meisterschaften - kurze Strecken - Gera

Überragende Ergebnisse bei den Deutschen Meisterschaften der Masters in Gera

Mit 8 Deutsche Meistertiteln, 5 Vizemeistertiteln und ein dritter Platz sind die Aktiven der SG Wuppertal aus dem Osten Deutschen zurück gekehrt. 
Dazu ein Europarekord von Peter Nocke, der seinen eigenenRekord aus dem Vorjahr in der Altersklasse 60 nochmals um 28/100 unterbot.

>>> zu den Einzelergebnissen unter "weiterlesen"

IMG 3990w

 

26.-28.02.16 -Deutsche Meisterschaften Braunschweig

Medaillenregen bei den Deutschen Meisterschaften der Masters 
(mittlere + lange Strecken)

Die Teilnehmer des vergangenen Wochenendes bei der DM in Braunschweig brachten eine unerwartete  Anzahl an Medaillen mit nach Hause und machten die Veranstaltung zu einer der erfolgreichsten der SG Wuppertal.
Der Höhepunkt war dabei der Deutsche Alterskalssenrekord (AK45) von Matthias Millers über 400m Lagen.

Fotos von der Veranstaltung sind in der Fotogalerie bereit gestellt.

Kalender

<<  Februar 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
2728     
Copyright © 2017 SG Wuppertal. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

©WaschbärProductions 2016

Zum Seitenanfang